Michael Kipp

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Forschung Info Forschung

Forschung

Die Schwerpunkte meiner Forschung liegen im Bereich Mensch-Computer-Interaktion, insbesondere Multitouch-Interaktion und gestenbasierte Interaktion, intelligente Avatare, multimodale Kommunikation und Videoannotation.

 

 

 

 

 

(Foto: Signing Creatures Workshop 2013, Gallaudet University, Washington DC)

Im Bereich Multitouch interessiert mich insbesondere die Effizienz von grundlegenden Operationen (Verschieben, Rotieren etc.) unter verschiedenen Bedingungen (Bildschirmgröße, Körperhaltung des Benutzers). Im Bereich Avatare stellt sich die Frage, inwiefern menschenähnliche Kommunikationssituationen hergestellt werden können und Gebärdensprache umgesetzt werden kann, u.a. mit Hilfe von Sensoren wie der Kinect. Im Bereich multimodaler Kommunikationsanalyse per Video entwickele ich meine ANVIL-Software ständig weiter.

 

Sie finden weitere Informationen unter ProjektePublikationen, Vorträgen, Software.

Gutachtertätigkeiten für Fachzeitschriften

Tagungsorganisation

Co-organizer, Second International Workshop on Sign Language Translation and Avatar Technology in conjunction with ACM ASSETS, Dundee, UK, 2011

Co-chair, workshop on Multimodal Corpora in conjunction with ICMI, 2011

Senior programme committee member, 11th International Conf. on Intelligent Virtual Agents, Reykjavik, Iceland, 2011

Co-organizer, workshop on Multimodal Corpora, ICMI-2011, Alicante, Spain, 2011

Co-organizer, First International Workshop on Sign Language Translation and Avatar Technology, Berlin, 2011

Co-chair, workshop on Multimodal Corpora, LREC-10, Malta, 2010

Co-chair, 9th International Conference on Intelligent Virtual Agents (IVA), Amsterdam, Sep 2009

Co-chair, workshop on Multimodal Corpora, LREC-08, Marrakech, Morocco, May 2008

Steering committee member, Gathering of Lifelike Agents (GALA), 2008

Advisory committee member, The Young Researchers' Roundtable on Spoken Dialog Systems, Interspeech, 2005