0.1 Allgemeine Tipps

In diesem Kapitel finden Sie ein paar Tipps zum Arbeiten und ein paar häufige Fehler(meldungen).

Fester: Run

Wenn Sie Ihr Projekt starten, kann es sein, dass einfach nichts passiert. Ihr Emulator oder Smartphone regt sich nicht und Sie wissen nicht, was los ist.

Dann öffnen Sie das Teilfenster Run, das sie in der unteren Leiste finden:

Teilfenter RUN

Sie sehen dann eventuell eine Fehlermeldung, die leider relativ ausführlich und komplex daherkommt. Suchen Sie in dem Text nach einem Dateinamen, der Ihnen bekannt vorkommt (hier blau markiert). Da sehen Sie, in welcher Java-Klasse und sogar in welcher Zeile der Fehler vorkam. Sie können sogar einfach auf den Dateinamen klicken, dann springt Android Studio direkt zur fehlerhaften Zeile.

Teilfenter RUN mit Fehlermeldung

Welcher Art Ihr Fehler (engl. Exception) ist, wird auch angezeigt (hier rot markiert). Ein häufiger Fehler ist die NullPointerException: dann haben Sie auf einer Variablen, die eigentlich ein Objekt enthalten sollte, die Punktnotation angewandt (z.B. um eine Methode aufzurufen), obwohl gar kein Objekt drin war (sondern null).

0.2 Tipps bei Fehlern

Fehler: APK

Wenn die folgende Fehlermeldung kommt, hilfe i.d.R. ein weiterer Versuch, das Projekt zu starten.

Fehler mit APK

Wenn das nicht hilft, starten Sie den Emulator neu, indem Sie den Emulator beenden und das Projekt neu starten.

Fehler mit Gradle

Wenn Sie einen Fehler haben, bei dem der Begriff "gradle" genannt wird, sollten Sie das Projekt neu "bauen" (Build > Rebuild Project), d.h. es wird u.a. neu compiliert:

Rebuild

Probleme mit dem Emulator

Wenn Android Studio behauptet, den Emulator nicht finden zu können, hilft es oft, den Emulator zunächst zu beenden. Dann führen Sie nochmal ein Run in Android Studio aus und starten so erneut den Emulator.

Hartnäckige Fehlermeldungen in Android Studio

Wenn Android Studio Fehler anzeigt, obwohl der Code korrekt ist, und Sie haben bereits Rebuild Project probiert, dann können Sie noch die Menüoption File > Invalidate Caches / Restart ausprobieren.